Erweiterte Suche
 
W 1330LO
W 1330LO

            

W 1330LO
Beschreibung: Der alljährliche europaweite Fahrplanwechsel im Dezember, bringt auch heuer wieder einige Änderungen. Bundesweit werden in den einzelnen Verkehrsverbünden, Intervalle verdichtet und Taktlücken geschlossen. Dies betrifft sowohl den Bahn- als auch den Busverkehr. Im Bundesland Niederösterreich, genauer gesagt im Weinviertel, wird eine bekannte Nebenbahn seitens der ÖBB stillgelegt - das Schweinbarther Kreuz. Zuletzt wurden "nur" mehr knapp unter 1000 Fahrgäste auf den beiden Linienästen der Bahnstrecke gezählt. Dazu kommt, dass es sich hierbei um eine nicht elektrifizierte Strecke handelt und einiges an Investitionen in die Infrastruktur fließen müsste. So entschied das Land Niederösterreich gemeinsam mit der ÖBB, die Bahnlinie zu schließen und durch zwei Buslinien zu ersetzen. Dabei wurde im Hinblick auf die Intervalle und angebotenen Verbindungen ein wirklicher Vorzeigeverkehr für den ländlichen Raum geschaffen. Die Busse verkehren unter der Woche halbstündlich, sowie stündlich an den Wochenenden zwischen früh morgens und spätabends (bis ca. 23 Uhr). Da sich die Bahnhöfe und Haltestellen der ehemaligen Bahnlinien teilweise an den Ortsrändern oder gar außerhalb des Ortes befinden, bringen auch direkte Haltestellen in den Ortskernen Verbesserungen. Das Busnetz der Linien 530 und 535, wurde durch den VOR (Der Verkehrsverbund Ostregion) ausgeschrieben. Die Dr. Richard Gruppe, konnte sich hier durchsetzen und den Betrieb für die nächsten Jahre sichern. Zum Einsatz kommen, wie auch sonst schon im VOR weit verbreitet, Low-Entry Busse im VOR REGIO Design. Dabei handelt es sich aber um keine Neufahrzeuge, sondern Fahrzeuge aus dem bestehenden Fuhrpark, welche Großteils der momentan aktuellen €6 Abgasnorm entsprechen. Durch den Einsatz dieser LE-Busse, ist auch eine durchgängige Barrierefreiheit gegeben, welche derzeit beim Bahnverkehr (noch) nicht möglich war.
Aktuell wird das neue Buskonzept von Anrainern und einer Bürgerinitiative massiv bekämpft und zum Teil auch sabotiert. Nicht einmal ist es bis jetzt vorgekommen, dass die Busse blockiert und Buslenker sowie das betreibende Busunternehmen angefeindet wurden. Das liegt anscheinend daran, dass sich die Leute durch die Vielzahl an durchfahrenden Busse in ihrer Ruhe am Land gestört fühlen. (An dieser Stelle darf sich jeder persönlich seinen Teil dazu denken).
Anbei zu sehen ein paar Fotos von eingesetzten Bussen. Neben den IVECO CROSSWAY LE, wurde auch ein älterer IRISBUS CROSSWAY LE designmäßig auf das VOR REGIO Design adaptiert. Zu sehen sind Fotos aus Gänserndorf (Endstation der Linie 530) und aus Raggendorf (dort wurde ein Busknoten aus beiden Linien errichtet).
Schlüsselwörter:  
Datum: 16.12.2019 18:03
Hits: 767
Downloads: 1
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 94.0 KB
Hinzugefügt von: Busfreund


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
   W 1263LO  
 Nächstes Bild:
W 1392LO   

 

RSS Feed: W 1330LO (Kommentare)